10. Dezember 2013
'The Office' mit Steve Carell auf Comedy Central - Deutschlandpremiere am 12. Januar 2014

'The Office' mit Steve Carell auf Comedy Central - Deutschlandpremiere am 12. Januar 2014

Die vielfach nominierte US-Erfolgs-Sitcom 'The Office' startet mit der Folge 'Wir sind alle Homos' am Sonntag, 12. Januar um 22.35 Uhr

Die US-Version des britischen "Stromberg"-Vorbildes 'The Office' pseudo-dokumentiert die Arbeitswelt in der fiktiven "Dunder Mifflin Paper Company" in der Kleinstadt Scranton, Pennsylvania. Wie auch in der ursprünglichen BBC-Hit-Serie wird mit einer Einzelkamera im Dokumentarstil gefilmt, wie sich die Mitarbeiter durch ihren von Ego-Kämpfen, schrägem Verhalten und durch zähen Aktionsspielraum geprägten Tag kämpfen. Im Zentrum des Geschehens steht Michael Scott (Steve Carell), der sonderliche Abteilungsleiter. Er macht auf "beste Chef aller Zeiten" und versucht, sich die Sympathien seiner Angestellten zu erschleichen, auch gerne mit Küssen von Mann zu Mann. Aber eigentlich will er nur gut da stehen und nach oben kommen. Der Top-Mann des Verkaufsteams ist Dwight Schrute (Rainn Wilson). Er ist ein mit Auszeichnungen überhäuftes Manager-Ass und lässt keine Chance ungenutzt, um sich zu profilieren und vielleicht doch endlich seinen Chef vom Thron zu schubsen. Weitere Hauptakteure im Office-Panoptikum sind der talentierte, dauerunterforderte Verkäufer Jim Halper (John Krasinski), der in die scheue Empfangssekretärin Pam Beesly (Jenna Fischer) verliebt ist, sowie der clevere aber selbstbesessene Ryan Howard (B.J. Novak). Comedy Central startet mit der frisch synchronisierten dritten Staffel von 'The Office' in Deutschlandpremiere.

Fun-Facts:

Im November 2007 musste die Produktion kurzzeitig eingestellt werden, da die Drehbuchautoren zum Streik aufgerufen hatten. Steve Carell unterstützte die Autoren und meldete sich am ersten Tag des Streiks krank. Als Begründung nannte er "geschwollene Hoden". Die Computer am Set des Dunder Mifflin Büros sind alle mit W-Lan ausgestattet, sodass die Schauspieler, wenn sie nur im Hintergrund zu sehen sind, oft ihre Mails checken oder im Internet surfen. Die meisten Vornamen der Darsteller sind auch die Vornamen ihres Seriencharakters. Creed Bratton ist allerdings der Einzige, dessen Vor- und Nachname übernommen wurde. Michael (Steve Carell) hat den Union Jack auf seinem Schreibtisch zu stehen. Die Produzenten platzierten diese als Hommage an das britische Original. Das Dokument im Vorspann der Serie ist eine Kopie der Stadtverordnung von Los Angeles. Die fiktive "Dunder Mifflin Company" ist mittlerweile ein Mitglied der Handelskammer in Scranton, Pennsylvania. Für die Außenaufnahmen des Bürogebäudes wird ein Bauwerk in dem Ort Scranton genutzt. Direkt gegenüber ist eine Bar die zufälligerweise "The Office" heißt. Um die Serie von dem britischen Original abzugrenzen, wollte NBC die Serie umbenennen in "The American Workplace". Dies wurde allerdings später wieder verworfen. Nick Offerman, besser bekannt als Ron Swanson aus 'Parks & Recreation', sprach für die Hauptrolle Michael Scott vor und wurde abgelehnt. Vier der Hauptdarsteller sind in Massachusetts geboren: Steve Carell (Michael Scott), John Krasinski (Jim Halpert), B.J. Novak (Ryan Howard) und Mindy Kaling (Kelly Kapoor) Steve Carells Ehefrau Nancy Walls hatte einen Gastauftritt als Carol Stills. Auch sie stammt ursprünglich aus Massachusetts. John Krasinski und B.J. Novak sind zusammen zur Schule gegangen. Sie besuchten die Newton South High School und graduierten 1997. Es wurde ein Pilot für ein Spin-Off gedreht, indem Dwight im Mittelpunkt steht. "The Farm" wurde allerdings von NBC verabschiedet, doch Teile davon wurden in der finalen Staffel ausgestrahlt. Vier der Hauptdarsteller waren früher Praktikanten in der Show "Late Night with Conan O’Brien": Angela Kinsey 1993, Mindy Kaling 1999, John Krasinski im Sommer 2000 und Ellie Kemper im Frühling 2005. Rainn Wilson wurde zuerst für die Rolle des Michael Scott gecastet, bevor er die Rolle des Dwight bekam.

Zusatzinfos zu Steve Carell:

Der am 16. August 1962 in Massachusets geborene Steve Carell, fühlte sich bereits in jungen Jahren zu Stand Up Comdey und Theater hingezogen. Anfang der 1990 arbeitete er in Chicago mit Stephen Colbert zusammen. Im Frühjahr 1996 wirkte er bei der Dana Carvey Show mit, und begann im gleichen Jahr bei Saturday Night Live sein Voice over Talent zum Besten zu geben. Carell arbeitete mit allen großen US Comedians zusammen, als Autor, Regisseur, Schauspieler, Comedian & Sprachkünstler.

Carell ist mit dem Ex-"Saturday Night Life"-Talent Nancy Walls verheiratet und lebt in Massachusets. Die beiden haben die Kinder Elisabeth Anne (2001) und John (2004). Carell zählt zu den begehrtesten US Comedy-Talenten. Für seine Rolle in 'The Office' erhielt Carell zwischen 2005 und 2011 sechs Emmy Nominierungen.

Awards für 'The Office':

Primetime Emmy Awards 2006
Outstanding Comedy Series

Golden Globe Awards 2006
Best Actor in a Musical or Comedy Series (Steve Carell)

Television Critics Association Awards 2006/2007
Outstanding Individual Achievement in Comedy (Steve Carell)
Outstanding Achievement in Comedy

American Cinema Editors "Eddie" Awards 2007
Best Edited Half-Hour Series for Television:
Episode: “Casino Night” (Staffel 2, Folge 28)

Producers Guild of America Awards 2007
Television Producer of the Year Award in Episodic – Comedy

Writers Guild of America Awards 2007
Comedy Series

Emmy Nomminierungen insgesamt:
Steve Carell bekam 5 Emmy Nominierungen

Bildmaterial unter 'Mediathek' auf www.presse.comedycentral.de.


COMEDY CENTRAL

COMEDY CENTRAL – der einzige Comedy-Sender im Free-TV - ist täglich ab 20.15 Uhr in Vollverbreitung deutschlandweit im Free-TV empfangbar. Der Programm-Mix vereint Qualität, Vielfalt, Spaß und Humor. Egal ob US-Sitcoms,-Serien, Stand-Up Comedy, Mokumentaries, Cartoons wie ‘South Park‘ oder Specials wie der ‚Comedy Central Roast‘ , COMEDY CENTRAL bildet alle Facetten des Genres ab.

Comedy Central unterhält nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich und der Schweiz ein breites TV-Publikum. Sowohl in Österreich als auch in der Schweiz ist der Sender ab 20.15 Uhr über das jeweils landeseigene Signal empfangbar.

www.comedycentral.de  / www.facebook.com/cc.tv / www.presse.comedycentral.de


Viacom International Media Networks Northern Europe
Kontakt: Tina Ziegler
Fon: 49 30 700 100-782, Fax: 49 30 700 100-9782
E-Mail: ziegler.tina@vimn.com, Info: www.presse.comedycentral.tv, Info: www.comedycental.tv